Andreas Rosenfelder Textauswahl

Journalist ar@andreasrosenfelder.de


Geboren 1975. Studium der Deutschen Philologie, Philosophie und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft in Köln. Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Andreas Rosenfelder ist Ressortleiter des Feuilletons von "Welt" und "Welt am Sonntag". Von 2010 bis 2013 war er stellvertretender Ressortleiter. Davor hat er acht Jahre lang fü das Feuilleton der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" und der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" geschrieben und war Kulturredakteur bei "Vanity Fair" in Berlin. 2008 erschien sein Buch "Digitale Paradiese" im Verlag Kiepenheuer & Witsch.